Sie sind hier:

Über die MSH Medical School Hamburg

Das Studienangebot zeichnet sich durch einen kompetenzbasierten Ansatz in allen Studiengängen aus. Individualisierung wird durch die Lehre von Wahlpflichtbereichen ermöglicht.

Ein dauerhaft innovatives Studienangebot mit hohem Qualitätsanspruch ist wichtig. Lernende begreifen sich an der MSH als die „Macher“ in der Gesundheitsbranche.

Die MSH fördert die Stärken und Talente leistungs- und zukunftsorientierter, unternehmerisch denkender Studierenden – unabhängig von den wirtschaftlichen Möglichkeiten und der sozialen Herkunft.

Vom ersten Tag der Ausbildung an, gelten die Studierenden als Partner in einem interdisziplinären Team. Kleingruppen, eine individuelle Betreuung sowie hochqualifizierte Professoren sind selbstverständlich.

Die MSH bietet den Studierenden

Ein effizientes und innovatives Leistungsangebot

  • Arbeitsmarktrelevante Studienangebote
  • Hohe Kosten-Nutzen-Relation für die Studierenden
  • Gezielte Auswahl der Studierenden
  • Effektive Studienorganisation
  • Kleine Studiengruppen, individuelle Betreuung der Studenten
  • Förderung innovativer Ideen der Studierenden und der Lehrenden
  • International anerkannte Abschlüsse


Einen hohen Qualitätsanspruch an die eigene Dienstleistung

  • Qualitätssicherung durch regelmäßige Evaluierung von Lehre, Forschung und Service
  • Förderung anwendungsorientierter Forschung
  • Nutzung der Expertenpotenziale aus der Praxis
  • Kundenorientiertes Leistungsversprechen


Eine hohe Servicequalität für die Studierenden

  • Nutzung der Kooperationen mit externen Hochschulen und Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • Aufbau nationaler und internationaler Kontaktnetze zu Hochschulen und Universitäten
  • Serviceleistungen für Studenten durch Nutzung bestehender regionaler Kontakte
  • Umfassende und ergebnisorientierte Absolventenvermittlung

Euer Ansprechpartner für Fragen zum ausbildungsbegleitenden Studium an der MSH

Patricia Regen
Fon: 040 36122640
Fax: 040 361226430
Mail: info(at)medicalschool-hamburg.de

MSH Medical School Hamburg
University of Applied Sciences and Medical University
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg

Kurzinfos zu den Studienmöglichkeiten

Medical Controlling and Management B.Sc.
Die Besonderheit dieses Bachelorstudienganges liegt in der medizinischen und betriebswirtschaftlichen Doppelqualifikation. Die innovative Kombination von Betriebswirtschaft und Medizin ist deutschlandweit einzigartig und qualifiziert Dich für die Bereiche Medizincontrolling, Management, Ökonomie, Qualitätssicherung und Prozessoptimierung im Gesundheitswesen.

Weitere Informationen zum Studiengang

Medizinpädagogik B.A.
Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik richtet sich primär an Lehrpersonal für Gesundheitsberufe, aber auch an den Lehrernachwuchs. Hier wirst Du umfangreiche Kenntnisse in den Fachrichtungen Gesundheitswissenschaften und Bildungswissenschaften erwerben, welche den Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik haben. Für eine zweite berufliche Fachrichtung stehen Pflegewissenschaften, Therapiewissenschaften und Wirtschafts- und Sozialkunde zu Wahl.

Weitere Informationen zum Studiengang
Physiotherapie B.Sc.
Das Besondere des Bachelorstudienganges Physiotherapie ist die Vermittlung erweiterter Fachkompetenzen im Bereich der Neurowissenschaft und der Sportmedizin/Sportphysiotherapie. Die Vermittlung wissenschaftlicher und Managementkompetenzen qualifizieren dazu, interdisziplinäre Teams zu leiten. So wird die Arbeit mit anderen akademisch qualifizierten Berufsgruppen im Gesundheitswesen auf einer Ebene sichergestellt.

Weitere Informationen zum Studiengang

Ergotherapie B.Sc.
Der Bachelorstudiengang Ergotherapie zeichnet sich durch die Vermittlung berufsspezifischer Handlungskompetenzen im Bereich Neurowissenschaft und Transdisziplinäre Frühförderung aus. Die Ausbildung wissenschaftlicher und Managementkompetenzen qualifiziert dazu, interdisziplinäre Teams zu leiten. Zudem wird mit dem Bachelorabschluss die Arbeit mit anderen akademisch qualifizierten Berufsgruppen im Gesundheitswesen auf einer Ebene gewährleistet.

Weitere Informationen zum Studiengang

Expressive Arts in Social Transformation B.A.
Der Bachelorstudiengang Expressive Arts in Social Transformation qualifiziert für die künstlerische Arbeit in sozialen und gesellschaftlichen Bereichen und bietet darauf aufbauend den Zugang zu unseren Masterstudiengängen, die in spezialisierte berufliche Anwendungsfelder führen: Kunsttherapie, Coaching oder Peacebuilding.

Weitere Informationen zum Studiengang

Transdisziplinäre Frühförderung B.A.
Der grundständige, pädagogische Bachelorstudiengang bildet Fachkräfte für Frühförderung und frühe Hilfen aus. Hier wirst Du zum Spezialisten für die frühkindliche Entwicklung ab der Geburt. Frühförderung ist in Deutschland, wie auch international, seit vielen Jahrzehnten ein hochspezialisiertes Gebiet der Entwicklungsdiagnostik, -therapie und -förderung von Kindern, die Schwierigkeiten in der Entwicklung haben. Solche Schwierigkeiten können zum Beispiel durch Krankheiten, schwierige Lebensumstände oder Behinderungen entstehen.

Weitere Informationen zum Studiengang

Medical and Health Education M.A.
Der Masterstudiengang richtet sich an Studienabsolventen der Bereiche Medizin, Medizinpädagogik, Medizinmanagement, Therapiewissenschaften und Pflege, die eine Lehr- und / oder Managementtätigkeit an Hochschulen anstreben. Ein weiterer Schwerpunkt kann im Bereich der Patientenschulung und -beratung gesetzt werden.

Weitere Informationen zum Studiengang

Soziale Arbeit B.A.
Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit an der MSH Medical School Hamburg ist ein wissenschaftlich basierter, praxisorientierter und systemtheoretisch konzipierter Studiengang, der nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt, dem Bachelor of Arts (B. A.).

Weitere Informationen zum Studiengang

Soziale Arbeit M.A.
Der Masterstudiengang stellt neben einer fundierten Grundlagen- und Methodenausbildung die wichtigsten Anwendungsfelder der Sozialen Arbeit in das Zentrum der Lehre: die Arbeit mit Suchterkrankten, im Feld der Kindeswohlgefährdung, in der Rehabilitation und Gesundheitsförderung sowie das Arbeiten mit Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Weitere Informationen zum Studiengang